THEMEN

Selbsthilfe für Stomaträger www.Stoma-Forum.de
Fragen@Stoma-Welt.de
Telefon: 0800 200 320 105

ÜBER STOMA-WELT.DE

weiter zu Stoma-Welt.de auf Facebook weiter zu Stoma-Welt.de auf YouTube

SPONSOREN

Stoma-Welt.de wird von folgenden Unternehmen unterstützt:

VERANSTALTUNGEN

ARCHIV

-

09. Januar 2015Stomaversorgung 2015 – Anspruch und Versorgungs-Realität

Autor: CL · Druckversion Druckversion
Ausblick auf das Jahr 2015

Stomaträger werden immer selbstbewusster, informieren sich und nehmen ihr Hilfsmittel-Wahlrecht aktiv wahr. Dem entgegen steht die Tendenz zu immer niedrigeren Vergütungs-Pauschalen bei den Krankenkassen, die bereits heute zu Einschränkungen im Wahlrecht führen. Zwei Entwicklungen, die gegensätzlicher kaum sein könnten und in 2015 für Diskussionen sorgen werden.

Artikel lesen

-

14. September 2014Wie wird eigentlich der GdB ermittelt?

Autor: CL · Druckversion Druckversion
Abbildung: Schwerbehindertenausweis - Copyright Gabriele Rohde - Fotolia.comSchwerbehindertenausweis - Copyright Gabriele Rohde - Fotolia.com

Was ist der Grad der Behinderung (GdB) und wie wird er ermittelt? Und wie hoch ist der GdB für ein Stoma? Fragen, die uns oft gestellt werden. Eine Antwort vorweg: alleine für ein Stoma wird in GdB von mindestens 50 zuerkannt. Abhängig von der Grunderkrankung und auftretenden Stoma-Komplikationen kann der Grad der Behinderung aber noch deutlich höher sein.

Artikel lesen

-

16. Mai 2014Infokarte informiert über Anspruch, Verordnung und Erstattung von Hilfsmitteln

Autor: CL · Druckversion Druckversion

Welche Hilfsmittel stehen mir zu, wie hoch ist die gesetzliche Zuzahlung und was muss mein Arzt auf das Rezept eintragen? Der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) informiert in eine aktualisierten Infokarte über die Verordnung und Erstattung von Hilfsmitteln.

Artikel lesen

-

02. April 2014Rückzug aus der Stoma-Pauschale?

Autor: CL · Druckversion Druckversion
Abbildung: ärztliche Verordnung

In den letzten Monaten haben sich mit der TK und der AOK Nordwest zwei Krankenkassen von der Monatspauschale für die Stomaversorgung verabschiedet. Direkt bemerkt haben das vor allem die Versicherten der beiden Krankenkasse, deren Dauerrezept plötzlich ungültig wurde. Was ändert sich mit der Rückkehr zu den Festbeträgen für Stomaträger noch?

Artikel lesen

-

07. März 2014Billig? Kommt teuer!

Autor: CL · Druckversion Druckversion
Abbildung: KKH Gesundheitskarte

Versicherte der KKH, die auf eine Stomaversorgung und zusätzlich auf Hilfsmittel zur Harnableitung angewiesen sind, könnten bald einen neuen Versorger vor die Nase gesetzt bekommen. Der Ausschreibungs-Irrsinn schlägt mal wieder zu und die Betroffenen haben das Nachsehen.

Zum Glück wurden die meisten Krankenkassen von der „Ausschreiberitis“ schnell geheilt. Nachdem Ausschreibungen in 2007 zunächst zur Pflicht werden sollten, besserte der Gesetzgeber schnell nach und machte sie 2008 zur Option. Für zum Verbrauch bestimmte Hilfsmittel wie Stoma- und Inkontinenz-Versorgungen standen die Ausschreibungsverfahren von Anfang an hart in der Kritik.

Artikel lesen

-

24. Januar 2014Stomaversorgung 2014 – was ist neu, was ändert sich?

Autor: CL · Druckversion Druckversion
Stoma-Versorgung

Um es kurz vorweg zu nehmen, am gesetzlichen Versorgungs-Anspruch hat sich zum Jahreswechsel nichts geändert. Stomaträger erhalten ihre Versorgung wie bisher im Sanitätshaus oder über HomeCare-Unternehmen. Neuigkeiten gibt es dagegen auf dem Hilfsmittel-Markt.

Bis auf wenige Ausnahmen haben in den vergangenen drei Jahren fast alle gesetzliche Krankenkassen Pauschal-Verträge eingeführt. An dem Anspruch auf eine individuelle und ausreichende Stoma-Versorgung hat sich auch mit den Pauschalen nichts geändert. Allerdings muss die weitere Entwicklung kritisch beobachtet werden. Denn die Verträge der Krankenkassen regeln sowohl die Höhe der monatlichen Vergütung als auch die Versorgungs-Qualität, also z.B. ob Anspruch auf die ambulante Betreuung durch eine Stomatherapeutin besteht.

Artikel lesen

« neuere Artikel   ältere Artikel »

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.