THEMEN

Selbsthilfe für Stomaträger www.Stoma-Forum.de
Fragen@Stoma-Welt.de
Telefon: 0800 200 320 105

ÜBER STOMA-WELT.DE

weiter zu Stoma-Welt.de auf Facebook weiter zu Stoma-Welt.de auf YouTube

SPONSOREN

Stoma-Welt.de wird von folgenden Unternehmen unterstützt:

VERANSTALTUNGEN

ARCHIV

-

22. Oktober 20108. Bundes-Urostomie-Tagung der Deutschen ILCO e.V.

Autor: CL · Druckversion Druckversion

Veranstaltungsort: In der Festhalle in Nieder-Olm (10 km südlich von Mainz) Vorläufiges Programm Freitag ab 18 Uhr: Zusammentreffen mit Abendessen Samstag 9-16 Uhr: Informationsveranstaltung, Ausstellung, Vorträge, Diskussionen ab 9:00 Uhr Besuch der Ausstellung, Kontaktmöglichkeiten ab 10:30 Uhr Was fehlt, wenn die Blase fehlt? Der veränderte Harntrakt – Nachsorge, warum? Mittagspause Hilfe, mein Pouch ist undicht … und andere Probleme Betroffenenbericht: „… und immer wieder bin ich gut davon gekommen“ Geschichten aus dem Versorgungsalltag – eine Stomatherapeutin berichtet Sonntag: am Vormittag … den gesamten Artikel lesen

Artikel lesen

-

22. Oktober 20106. Stomatag in Augsburg

Autor: SML · Druckversion Druckversion

Veranstaltungsort: Klinikum Augsburg, Stenglinstr. 2, 86156 Augsburg, Hörsaal 2, 2. OG Programm 14:00 Uhr Begrüßung M. Anthuber | J. Wilhelms, M. Hörwig | M. Kohnle 14:30Uhr Darmzentrum Klinikum Augsburg S. Rüth 15:00 Uhr Unabhängigkeit durch Irrigation– nur ein Wunsch? E. Hembacher 15:30 Uhr Pflegerische Aspekte der Urostoma-Versorgung S. Kappel 16:00 Uhr Pause 16:45 Uhr Sphincter ani – ein Bestandteil des Beckenbodens G. Polizzi | U. Wiebrodt 17:15 Uhr Kann Ernährung die Lebensqualität bei Darmerkrankungen erhöhen? V. Lipovsky 17:45 Uhr Ernährung … den gesamten Artikel lesen

Artikel lesen

-

18. Oktober 2010ILCO-Selbsthilfegruppe Bonn-Rhein-Sieg freut sich über das 100. Mitglied

Autor: CL · Druckversion Druckversion

Die im April 2010 gegründete Selbsthilfegruppe für Menschen mit Darmkrebs begrüßt ihr 100. Mitglied. Die Selbsthilfegruppe ist der örtliche Ansprechpartner der Deutschen ILCO und ermöglicht Stomaträgern und Menschen mit Darmkrebs, sowie deren Angehörigen, Gespräche mit Gleichbetroffenen zu führen. So können die Erfahrungen Anderer zu einem besseren Alltagsleben mit Stoma oder Darmkrebs beitragen. Die Selbsthilfegruppe steht Betroffenen bei und macht Mut, das Leben mit Stoma oder Darmkrebs anzunehmen. Regionalsprecher Erich Grohmann: „Wir freuen uns sehr, dass unsere ehrenamtliche Arbeit so gute … den gesamten Artikel lesen

Artikel lesen

-

15. Oktober 2010150 kamen zum ersten Rottenburger Leber-Darm-Tag

Autor: CL · Druckversion Druckversion

Zehntausende Darmkrebs-Tote ließen sich retten, wenn von der Möglichkeit der Vorsorgeuntersuchung mehr Gebrauch gemacht würde. Das sagte Gastroenterologe Peter Nagel beim ersten Rottenburger Leber-Darm-Tag am Samstag in der Festhalle. Rottenburg. An die 150 Menschen, unter ihnen nicht wenige Patienten, kamen zur Publikumsveranstaltung des Gastroenterologischen Zentrums Rottenburg, bei der neben sechs Themen-Vorträgen sich auch Selbsthilfegruppen, Kassen und Pharmahersteller präsentierten. Vor ihnen brach Peter Nagel eine Lanze für die Darmspiegelung: „Es gibt in der Inneren Medizin keine Untersuchungsmethode, die mit ähnlicher Verlässlichkeit … den gesamten Artikel lesen

Artikel lesen

-

06. Oktober 2010Körperscanner im Selbstversuch

Autor: CL · Druckversion Druckversion

Seit einigen Tagen werden Körperscanner am Hamburger Flughafen einem Praxistest unterzogen. Ich startete den Selbstversuch: was erwartet einen Stomaträger bei der Kontrolle durch die neue Sicherheitstechnik? Ein Erfahrungsbericht. Anfang diesen Jahres war der Körperscanner das beherrschende Thema in der Presse. Die neue Technologie, die für mehr Sicherheit auf Flügen sorgen soll, wurde auch im Stoma-Forum kontrovers diskutiert. Denn ausgerechnet wir Stomaträger standen plötzlich im Fokus, das „sichtbar werden“ eines sonst versteckten künstlichen Darmausgangs wurde von den Kritikern als Eingriff in … den gesamten Artikel lesen

Artikel lesen

-

27. September 2010Frau bleibt Frau! …. trotz künstlichem Darmausgang?!! (Nürnberg)

Autor: CL · Druckversion Druckversion

Behandlung und ambulante Versorgung von Stoma-Patientinnen Veranstalter: Klinikum Nürnberg Veranstaltungsort: Marmorsaal der Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz, Nürnberg „Darmkrebs“ – „künstlicher Darmausgang“ – das sind zwei Begriffe, die wohl jedem Menschen Angst machen. Wir wollen Ihnen diese Angst so weit möglich nehmen. „Leben mit einem Stoma (künstlicher Darmausgang) im Alltag, im Beruf und in der Partnerschaft“ – wie geht das? Der medizinische Fortschritt und die modernen Versorgungsprodukte ermöglichen es vor allem Stoma-Patientinnen, in eine weitgehend normale und lebenswerte Zukunft zu blicken. Referentin: … den gesamten Artikel lesen

Artikel lesen

« neuere Artikel   ältere Artikel »

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.