Stomatag in Osnabrück

19. November 2010 · Autor: CL · Druckversion Druckversion
Stomatag in Osnabrück 2010

Aus Anlass der Zertifizierung zum Darmzentrum veranstaltete das Marienhospital in Osnabrück am 30.10.2010 gemeinsam mit der Deutschen ILCO e.V. erneut eine Informationsveranstaltung für Stomaträger. Der Einladung zu den Vorträgen und der angeschlossenen Industrieausstellung folgten rund 150 Betroffene und Interessierte aus der Region.

Die Fachärzte der Klinik gaben einen Überblick über die unterschiedlichen Stomaformen, klärten über mögliche Komplikationen auf. Hilfreiche Informationen, die den Umgang mit dem eigenen Stoma erleichtern. Über die Kostenübernahme für die benötigten Hilfsmittel durch die gesetzliche Krankenversicherung, ein Thema das in den letzten Monaten immer wieder für Kontroversen sorgte, informierte ein Mitarbeiter der Barmer-GEK.

Tipps zur Stomaversorgung und Ernährung gaben die Stomatherapeuten der Klinik. Dabei kam auch Insider-Wissen nicht zu kurz. Wussten sie, dass einige Tropfen flüssigen Süßstoffs im Stomabeutel unangenehme Gerüche bindet? Oder das Preiselbeersaft Harnwegsinfekten vorbeugt? Neben Kümmel, Anis und Petersilie ist Preiselbeersaft ebenfalls geeignet, Blähungen und die damit oft verbundenen Geräusche zu reduzieren.

In den Pausen nutzten die Besucher die Gelegenheit und informierten sich bei Herstellern und HomeCare-Unternehmen über aktuelle Produkte zur Stomaversorgung und Dienstleistungen. Gerade für Stoma-Neulinge ein informativer Tag.

Vielen Dank an Sabine049 und tierfreund, die den Stomatag in Osnabrück besuchten und für uns im Stoma-Forum berichteten.

Kategorie: Veranstaltungen

 

 

THEMEN

Selbsthilfe für Stomaträger www.Stoma-Forum.de
Fragen@Stoma-Welt.de
Telefon: 0800 200 320 105

ÜBER STOMA-WELT.DE

weiter zu Stoma-Welt.de auf Facebook weiter zu Stoma-Welt.de auf YouTube

SPONSOREN

Stoma-Welt.de wird von folgenden Unternehmen unterstützt:

VERANSTALTUNGEN

ARCHIV

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.