- www.Stoma-Welt.de – Leben mit Stoma - http://www.stoma-welt.de -

Unterwegs eine saubere Toilette

Jeder Stomaträger hat dies sicherlich schon einmal erlebt: man ist unterwegs in der Stadt oder mit dem PKW und man merkt das es höchste Zeit ist mal wieder den Beutel zu leeren. Oder schlimmer: plötzlich juckt und brennt es unter der Basisplatte! Ein Wechsel der Versorgung ist nötig und kann nicht mehr warten.

Schlüsselerlebnis des CBF DarmstadtIn größeren Städten und an Autobahnen findet man auch meist eine öffentliche Toilette. Aber wer geht schon gerne auf die oft verdreckten Örtchen, gerade wenn ein Versorgungswechsel ansteht? Die meist saubere Behindertentoilette ist zwar auch vorhanden, aber wie immer abgeschlossen und nirgends findet sich ein Hinweis, wo man den Schlüssel auf die Schnelle her bekommt.

Der Club „Behinderte und ihre Freunde Darmstadt und Umgebung“ schafft hier Abhilfe. 1971 gegründet, hat es sich der Club zur Aufgabe gemacht behinderte Menschen zu fördern und Barrieren, die allzu oft von Nichtbehinderten aufgebaut werden, im gegenseitigen Dialog zu beseitigen.

Die dabei eingeschlagenen Wege sind vielfältig. Auf den ersten Blick scheint die Idee, einen europaweit einheitlichen Schlüssel für Behindertentoiletten zu vertreiben, dabei eher ungewöhnlich. Aber vielen Behinderten die auf geräumige und saubere Toiletten angewiesen sind, erweist es sich als große Hilfe. Auch für uns Stomaträger.

Logo CBF Darmstadt [1]Der EURO-Schlüssel passt an Autobahntoiletten, an Toiletten vieler Städte in der Bundesrepublik, Österreich, der Schweiz und einigen weiteren europäischen Ländern. Er wird gegen eine geringe Gebühr allen zur Verfügung gestellt, die auf eine behindertengerechte Toilette angewiesen sind, u.a. Gehbehinderten, Rollstuhlfahrern, an Menschen mit chronischen Erkrankungen der Verdauungsorgane und auch an Stomaträger.

Nähere Informationen zum EURO-Schlüssel finden sich auf der Interseite des Darmstädter Clubs unter www.cbf-da.de [2]. Dort kann der Schlüssel zusammen mit dem WC-Verzeichnis „Locus“ auch direkt bezogen werden.