- www.Stoma-Welt.de – Leben mit Stoma - http://www.stoma-welt.de -

Sexualität mit Stoma

Aus medizinischer Sicht ist ein Stoma kein Grund für einen Verzicht auf ein erfülltes Sexualleben. Für die besonderen Momente lässt sich das Stoma diskret mit blickdichten Minibeuteln oder Stomakappen versorgen. Darüber hinaus werden Beutelüberzüge aus Stoff angeboten, die den Kontakt der Beutel mit der Haut angenehm machen. Das Ausleeren des Beutels vor sexueller Aktivität sollte selbstverständlich sein.

Einige Stomaträgerinnen haben Dessous und Wäsche entworfen, die den Stomabeutel in intimen Momenten unsichtbar verschwinden lassen. Erhältlich sind diese über eigens dafür gegründete Internetshops.

Bei Operationen im Beckenbereich kommt es oft zu Irritationen oder Verletzungen von Nerven. Dies kann bei Männern zu Problemen führen, z.B. eine eingeschränkte Erektion oder Schwierigkeiten zum Orgasmus zu gelangen. Diese Probleme bessern sich zwar nach einiger Zeit und verschwinden oft ganz, was aber mehrere Monate dauern kann. Bei anhaltenden Problemen helfen Medikamente oder spezielle Hilfsmittel wie z.B. eine Vakuumpumpe, womit viele Betroffene sehr gute Erfahrungen gesammelt haben.

Bei Frauen wie bei Männern kann es nach der Stomaoperation zur Ablehnung sexueller Aktivität kommen. Den Betroffenen fällt es oft schwer ihre veränderte körperliche Situation zu akzeptieren. Sie fühlen sich dreckig und unattraktiv. Ein einfühlsamer Lebenspartner der zeigt, das man auch nach der Operation noch liebenswert und attraktiv ist, bewirkt mit einiger Geduld oft Wunder in dieser für den Betroffenen schweren Situation.

Haben sie keine Scheu bei den beschriebenen Problemen ärztliche oder psychologische Hilfe in Anspruch zu nehmen.