THEMEN

Selbsthilfe für Stomaträger www.Stoma-Forum.de
Fragen@Stoma-Welt.de
Telefon: 0800 200 320 105

ÜBER STOMA-WELT.DE

weiter zu Stoma-Welt.de auf Facebook weiter zu Stoma-Welt.de auf YouTube

SPONSOREN

Stoma-Welt.de wird von folgenden Unternehmen unterstützt:

VERANSTALTUNGEN

ARCHIV

-

16. Februar 2020Ratgeber Inkontinenz

WERBUNG: Sie lesen einen Beitrag des Unternehmens

Harn- und Stuhlinkontinenz betreffen in Deutschland rund neun (!) Millionen Menschen. Jedoch ist Inkontinenz nach wie vor ein Tabuthema und viele Betroffene gehen aus Scham nicht zum Arzt. Dabei kann den Patienten in den meisten Fällen mit der passenden Therapie und den notwendigen Hilfsmitteln geholfen werden.

Artikel lesen

-

28. November 2019Durch den Erfolg der Versorgung, wird auch der Umgang mit der eigenen Erkrankung ein besserer!

WERBUNG: Sie lesen einen Beitrag des Unternehmens
Abbildung: das Foto zeigt Frau Bauer vom Treitschke in Zwickau

Interview mit Silke Bauer, Teamleiterin Homecare beim Sanitätshaus Treitschke in Zwickau, über die Versorgung von Harninkontinenz-Patienten.
 
 

Artikel lesen

-

04. Februar 2019Chancen für ein effektives Wundmanagement durch ausgeglichene Ernährung

WERBUNG: Sie lesen einen Beitrag des Unternehmens
Abbildung: Das Foto zeigt Gabeln mit aufgespießtem Obst

Bei chronischen Wunden lassen sich alle drei Phasen der Wundheilung parallel in unterschiedlicher Ausprägung finden. Bei der Ernährung sollte daher vor allem auf eine ausreichende Versorgung mit Energie, Protein und Flüssigkeit geachtet werden sowie auf eine Optimierung der Vitamine und Spurenelemente.

Artikel lesen

-

28. November 2018Diskret und wichtig

WERBUNG: Sie lesen einen Beitrag des Unternehmens
Das Foto zeigt die Mitarbeiter des Care Teams im Sanitätshaus Rosenkranz Scherer in Bad Homburg

Mehr als ZEHN MILLIONEN Menschen in Deutschland leiden an Inkontinenz. Die Dunkelziffer liegt jedoch weitaus höher, denn das Unvermögen, Urin oder auch Stuhlgang bewusst und kontrolliert zurückzuhalten, ist ein Tabuthema. Das gilt glücklicherweise nicht für Sanitätshäuser. Beim Sanitätshaus Rosenkranz Scherer in Bad Homburg kümmert sich ein sechsköpfiges care team um die Beratung von Inkontinenzpatienten und die Anpassung ableitender Hilfsmittel.

Artikel lesen

-

03. März 2018Inkontinenz und individuelle Bedürfnisse

WERBUNG: Sie lesen einen Beitrag des Unternehmens

Harninkontinenz ist ein weit verbreitetes Problem. Allein in Deutschland leiden rund zehn Millionen Frauen und Männer jeder Altersklasse unter dem unkontrollierten Harnverlust. Dabei ist die Inkontinenz, wie oft angenommen, keine eigenständige Erkrankung, sondern stellt eine Begleiterscheinung oder Folgeerkrankung dar. Neben verschiedenen Therapieformen bieten aufsaugende Hilfsmittel eine wichtige Unterstützung im Alltag.

Artikel lesen

-

18. Juli 2017Häusliche Versorgung: Lückenlose Betreuung aus einer Hand

WERBUNG: Sie lesen einen Beitrag des Unternehmens

Selbstständig und gut versorgt leben trotz Krankheit oder Handicap ist vermutlich einer der häufigsten Wünsche von Betroffenen. Dass dies kein Wunschdenken bleiben muss, macht die Betreuung und Pflege durch hochqualifizierte Fachleute möglich.

Artikel lesen

  ältere Artikel »

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.