- www.Stoma-Welt.de – Leben mit Stoma - http://www.stoma-welt.de -

Eure Erfahrungen sind gefragt – Studie zur ambulanten Versorgung von Stomaträgern

Die Hochschule Zittau/Görlitz untersucht in einer wissenschaftlichen Studie die Qualität der ambulanten Stomaversorgung in Deutschland. Eine wichtige Grundlage der Studie sind unser Wissen zur Stomaversorgung und unsere persönlichen Erfahrungen mit der Betreuung durch Stoma-Fachkräfte. Dazu wurde an der Hochschule eine Online-Befragung entwickelt, an der ihr unter folgendem Link teilnehmen könnt: Studie zur Stomaversorgung im ambulanten Bereich [1].

Die Abbildung zeigt die Logos der Hochschule Zittau/Görlitz und des FöFoP e.V.In der Praxis sind die Erfahrungen der Stomaträger*innen ganz unterschiedlich. Immer wieder melden sich Betroffene oder Angehörige im Forum der Stoma-Welt oder auf facebook, weil die ambulante Versorgung nicht so funktioniert wie sie es erwarten. Andere fühlen sich rundum gut betreut. Aber wie ist die Situation tatsächlich? Sind die Probleme Ausnahmen oder nicht?

Zur Qualität der ambulanten Versorgung durch Stoma-Fachkräfte liegen bislang nur wenige Untersuchungen vor. Es fehlen verlässliche Informationen und Daten, welchen Bedarf wir Stomaträger*innen hinsichtlich der Fachkompetenz in Beratung, Anleitung und Pflege tatsächlich haben. Das soll die gestartete Studie ändern, die von Prof. Dr. Saatkamp und seinem Team an der Hochschule Zittau/Görlitz gemeinsam mit dem Verein zur Förderung der Forschung in der Pflege (FöFoP e.V.) durchgeführt wird.

Es geht dabei nicht nur darum festzustellen, was gerade gut und was schlecht läuft. Aus den Ergebnissen werden die Gesundheits-Wissenschaftler Vorschläge für die Verbesserung der ambulante Stomaversorgung erarbeiten.

Die Befragung konzentriert sich auf folgende Schwerpunkte:

Die Stoma-Welt und die Fachgesellschaft Stoma, Kontinenz, Wunde e.V. (FgSKW) unterstützen diese Studie und wir zählen auf eure Teilnahme. Bitte investiert ca. 20 Minuten eurer Zeit, die Befragung könnt ihr direkt unter folgendem Link ausfüllen:

Studie zur Stomaversorgung im ambulanten Bereich [1]

Der Fragebogen ist anonym, es werden zu keiner Zeit persönliche Daten erhoben die in irgendeiner Form auf deine Person zurückzuführen sind. Die Teilnahme an der Befragung ist selbstverständlich freiwillig. Die Teilnahme ist bis zum 30. September 2018 möglich.

Vielen Dank im Voraus 🙂

Hinweis: Bei Fragen oder Anmerkungen zur Befragung, könnt ihr euch an den Projektleiter Werner Droste vom Verein zur Förderung der Forschung in der Pflege unter der folgender E-Mail-Adresse wenden: Werner.Droste@foefop.de.