Die heilende Wirkung von Manuka-Honig

15. November 2016
Werbung: Sie lesen einen Beitrag des Unternehmens

WEGIMED GmbH

Die WEGIMED GmbH vertreibt einzigartige Stoma-Versorgungsprodukte.

Abbildung: Logo der Welland Aurum Stoma-Versorgung

Abbildung: Das Sortiment von Welland Aurum

Was ist Manuka-Honig?
Seit Jahrhunderten gilt der Honig vom neuseeländischen Manuka-Strauch als universales Heilmittel. Die Ureinwohner Neuseelands nutzten früher Pflanzenteile der Südseemyrte erfolgreich bei Verletzungen ihrer Krieger, aber auch bei Durchfall und anderen infektiösen Erkrankungen. Wie jeder andere Honig, besteht Manuka-Honig im Wesentlichen aus verschiedenen Zuckern. Dadurch wird den krankheitserregenden Bakterien das Wasser entzogen und so deren Vermehrung verhindert. Darüber hinaus finden sich in Honig auch Säuren und Wasserstoffperoxid, ebenfalls echte Waffen gegen Bakterien und Keime. Lange war unklar, warum der Manuka-Honig aber trotzdem um so viel wirksamer ist, als unser heimischer Honig.

Was macht Manuka-Honig so wertvoll?
​Neben den verschiedenen Zuckern enthält Manuka-Honig als wesentlichen Inhaltsstoff das antibakteriell wirksame Zuckerabbauprodukt Methylglyoxal (MGO). Das Institut für Lebensmittelchemie der Technischen Universität Dresden hat die Konzentration von MGO gemessen und dessen antibakteriellen Einfluss in-vitro, d.h. außerhalb eines lebenden Organismus in einer diesem angepassten künstlichen Umgebung, nachweisen können. Sogar multiresistenten Keimen kann die Anwendung von Manuka-Honig entgegenwirken. Daher wird er heute vor allem bei Wunden mit schlechter Heilungstendenz eingesetzt.

„Verschiedene Studien haben gezeigt, dass der Honig-Inhaltsstoff MGO wie ein natürliches Antibiotikum wirkt.“
Monika Preuk | Letzte Aktualisierung 21. April 2015 Quellen: Mix, Detlef: Manuka-Honig. medien mettmann, 2015; Leitlinien der Dt. Gesellschaft für Wundheilung und Wundbehandlung, Stand 2012

So wird er angewendet
Aufgrund seiner antibakteriellen Wirkung ist der Manuka-Honig in vielen Anwendungsgebieten medizinisch wirksam. Durch die innerliche Anwendung stärkt er das Immunsystem und hilft bei Magen- und Darmproblemen. Vor allem aber bei der äußerlichen Anwendung, wie Hauterkrankungen und Wunden oder Verletzungen, vertrauen immer mehr Menschen auf die Wirkung von Manuka-Honig.

Abbildung: in drei Fotos wird die Auswirkung von Welland Aurum auf die Haut demonstriert

Deshalb ist auch Welland Medical Ltd. von der heilenden Wirkung des Manuka-Honigs überzeugt und hat dazu die spezielle natürliche und heilungsfördernde Produkt-reihe „Aurum“ entwickelt.

​Bildquelle: Welland Nederland BV Wooninck, H. et al.: Beschermringen en HydroFrames met Manuka Honing, in: Welland Perspectief (2014), Ausgabe 3/2014, S.3 ​

​Weitere Informationen zu unseren Aurum-Produkten finden Sie im Internet auf www.aurum.wegimed.de oder telefonisch unter der Nummer 0800/ 93 44 633. ​

Weitere Informationen zu unseren Aurum-Produkten finden Sie im Internet auf www.aurum.wegimed.de oder telefonisch unter der Nummer 0800/ 93 44 633.

Kategorie: WEGIMED GmbH

 

 

THEMEN

Selbsthilfe für Stomaträger www.Stoma-Forum.de
Fragen@Stoma-Welt.de
Telefon: 0800 200 320 105

ÜBER STOMA-WELT.DE

weiter zu Stoma-Welt.de auf Facebook weiter zu Stoma-Welt.de auf YouTube

SPONSOREN

Stoma-Welt.de wird von folgenden Unternehmen unterstützt:

VERANSTALTUNGEN

ARCHIV