THEMEN

Selbsthilfe für Stomaträger www.Stoma-Forum.de
Fragen@Stoma-Welt.de
Telefon: 0800 200 320 105

ÜBER STOMA-WELT.DE

weiter zu Stoma-Welt.de auf Facebook weiter zu Stoma-Welt.de auf YouTube

SPONSOREN

Stoma-Welt.de wird von folgenden Unternehmen unterstützt:

VERANSTALTUNGEN

ARCHIV

-

29. Juli 2013Känguruh-Rocker Tour 2013

Autor: Erik · Druckversion Druckversion
Der Känguruh-Rocker Tourguide

Einer rief und viele kamen. Gekommen ist eigentlich keiner, gefahren sind sie alle entweder selbst oder mit. Oder nur mit, aber das ist wieder eine andere Geschichte…

Basis für die diesjährige Känguruh-Rocker Tour war das Hotel Gutshof Ziegelhütte in Edenkoben. 38 Teilnehmer auf 28 Motorrädern hatten sich eingefunden. Auf drei Gruppen verteilt wurde freitags die Bevölkerung im Pfälzer Wald und samstags auch noch die südwestlichen Nachbarn im Elsass heimge- und besucht. Um auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein fuhr einer der Tourguides mit seinem über 60.000 Tankrucksackkilometern erprobten Hund. Es gelang aber internationale Zwischenfälle zu vermeiden…

Artikel lesen

-

24. Juli 2013Erfolg der Darmkrebs-Vorsorge

Autor: Redaktion · Druckversion Druckversion

Weniger ausgedehnte Operationen, kürzere Klinikaufenthalte, geringere Sterberate: Darmkrebs nimmt offenbar seltener einen schweren Verlauf. Darmkrebserkrankungen in Deutschland nehmen offenbar seltener als früher einen schwerwiegenden Verlauf. Darauf deutet ein Bericht der Krankenkasse Barmer GEK hin, der am Dienstag in Berlin vorgestellt wurde. Demnach kommt es in Krankenhäusern deutlich seltener zu Darmkrebsoperationen. So sei die Zahl der mittelgroßen Operationen zwischen 2005 und 2012 um 24 Prozent zurückgegangen, die ausgedehnten Eingriffe gingen um immerhin fünf Prozent zurück. Die Leiterin der Studie Eva Maria … den gesamten Artikel lesen

Artikel lesen

-

22. Juli 2013Durch dick und dünn – Leben mit Darmkrebs …

Autor: CL · Druckversion Druckversion

… ist der Name einer Veranstaltungsreihe rund um die Erkrankung Darmkrebs. Die etwa dreistündigen Veranstaltungen, die von dem Tagesschausprecher Jan Hofer moderiert werden, richten sich an Patienten, Angehörige und Interessierte. Ende Juni machte sie Station in Bad Kreuznach. Jan Hofer moderiert die Veranstaltungsreihe „Leider erreichen wir oft nur diejenigen, die vom Thema Darmkrebs schon betroffen sind.“ kommentierte Jan Hofer eine der ersten TED-Fragen im Publikum. Am Saal-Eingang hatten die Besucher ein kleines Gerät in die Hand bekommen, mit dem sie … den gesamten Artikel lesen

Artikel lesen

-

15. Juli 2013„Rezepte“ sind fürs Kuchenbacken

Autor: HM · Druckversion Druckversion

Auch wenn wir uns umgangssprachlich vom Arzt ein Rezept ausschreiben lassen ist es im Gesetzesdeutsch immer eine Verordnung. Davon gibt es viele auf den unterschiedlichsten genau definierten Formularen. Die Standardverordnung, die jeder kennt, hat Postkartenformat und ist rosa/rot bedruckt. Darauf werden Arzneimittel, Verbandstoffe, Hilfsmittel, Medizinprodukte, Reparaturen/Ersatzteile usw. verordnet.

Artikel lesen

-

15. Juli 2013Brava® Geruchsneutralisierendes Gleitmittel – für eine einfache, geruchsneutrale Beutelentleerung

WERBUNG: Sie lesen einen Beitrag des Unternehmens
Abbildung: Anwendungsbeispiel des geruchsneutralisierenden Gleitmittels von Coloplast

Die Innenseiten Ihres Stomabeutels haften aneinander und verhindern dadurch ein Abgleiten des Stuhls nach unten in den Beutel. Und zusätzlich machen Ihnen bei der Beutelentleerung unangenehme Gerüche zu schaffen. Abhilfe schafft das Brava™ Geruchsneutralisierende Gleitmittel – das neueste Produkt unserer Coloplast Pflegeschutz-Serie.

Artikel lesen

-

05. Juli 2013Die richtigen Argumente – 6 Tipps zum Umgang mit Krankenkassen und Behörden

Autor: HM · Druckversion Druckversion
Abbildung: abgelehnter Antrag der Pflegekasse, Autor Kurt F. Domnik / pixelio.de

Ämter, Behörden und Krankenkassen haben leider oft eine andere Auffassung als diejenigen, die sich dorthin wenden, wenn es z.B. um die Kostenübernahme für ein Hilfsmittel, für eine Rehamaßnhame, Krankengymnastik o.ä. geht, Pflegegeld gestrichen oder gekürzt, Zuschüsse für Umbauten abgelehnt werden oder es Auseinandersetzungen über den Hinzuverdienst zu Renten gibt. Die Liste lässt sich beliebig fortsetzen.

Wir haben für euch einige Tipps für den Umgang mit Kassen und Behörden zusammen gestellt.

Artikel lesen

« neuere Artikel   ältere Artikel »

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.