- www.Stoma-Welt.de – Leben mit Stoma - http://www.stoma-welt.de -

Heute ist Welt-Stoma-Tag

Unter dem Motto „Reaching Out“ (zu Deutsch: eine helfende Hand reichen) findet heute der Welt-Stoma-Tag statt. Alle drei Jahre gehen Selbsthilfeorganisation weltweit mit unterschiedlichen Aktivitäten in die Öffentlichkeit, um auf die Bedürfnisse von Stomaträgern und deren Angehörigen aufmerksam zu machen. In Deutschland erscheinen zum Welt-Stoma-Tag zahlreiche Artikel in der Lokalpresse, die auf das Thema Stoma und die Selbsthilfeangebote vor Ort hinweisen. In Wiesbaden, Bonn und anderen Städten organisieren die Selbsthilfegruppen Infoveranstaltungen und informieren zum Thema Stoma.

Welt-Stoma-Tag 2009

Aber nicht nur in Deutschland, weltweit werden heute die Interessen von Stomaträgern in die Öffentlichkeit gebracht. In Italien veranstaltet die Selbsthilfevereinigung der Stomaträger F.A.I.S [1] einen gemeinsamen Kongress mit Stomaträgern und Stomatherapeuten. In einer öffentlichen Diskussionsrunde diskutieren Ärzte, Politiker, Stomaträger und Stomatherapeuten über die Frage „Wie kann die Lebensqualität von Stomaträgern verbessert werden?“.

In Südamerika steht dagegen die Kunst im Mittelpunkt. In Brasilien hat die dortige Selbsthilfeorganisation [2] zu einem Wettbewerb zum Thema Kunst und Stoma aufgerufen. Ausgezeichnet werden Skulpturen und Plastiken, Objekte der bildenden Kunst, aber auch Literatur wie Gedichte und Prosa.

In den USA setzt man auf die neuen Medien. Im Mittelpunkt steht die junge Amerikanerin Jess. Sie ist nicht nur Studentin und Model, seit ihrem 13. Lebesjahr ist sie Stomaträgerin. Unterstützt von der nationalen Stomavereinigung der USA und von Sponsoren ging in der vergangenen Woche ihr Blog [3] online. In ihrem Online-Tagebuch schreibt sie regelmäßig über ihr Leben als junge Studentin in den USA, das sich trotz ihres Stomas kaum von dem gleichaltriger unterscheidet. Der besondere Clou der Kampagne unter dem Titel „Uncover Ostomy“ (übersetzt: das Stoma enthüllen): vor der Kamera zeigt das junge Model ihren Stomabeutel ganz unverhüllt. Jung, attraktiv, Stomaträger, so könnte man ihre Message zusammen fassen. Ein selbstbewusster Schritt sich so in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Aber ein weiterer Schritt um sich von überholten Vorurteilen zu befreien.