THEMEN

Selbsthilfe für Stomaträger www.Stoma-Forum.de
Fragen@Stoma-Welt.de
Telefon: 0800 200 320 105

ÜBER STOMA-WELT.DE

weiter zu Stoma-Welt.de auf Facebook weiter zu Stoma-Welt.de auf YouTube

SPONSOREN

Stoma-Welt.de wird von folgenden Unternehmen unterstützt:

VERANSTALTUNGEN

ARCHIV

-

02. September 2008Stuhlinkontinenz: Neue konservative und chirurgische Maßnahmen (Koblenz)

Autor: CL · Druckversion Druckversion

Veranstaltungsort: Stiftungsklinikum Mittelrhein, Evang. Stift St. Martin, Johannes-Müller-Straße 7, Koblenz In Deutschland sind bis zu zehn Millionen Menschen von Harn- und/oder Stuhlinkontinenz betroffen. Da es sich um ein Tabuthema handelt, liegen keine genauen Zahlen vor. Als Stuhlinkontinenz oder Darmschwäche bezeichnet man den unwillkürlichen Verlust von Darminhalt. Dieser Darminhalt kann Luft, Darmschleim, flüssiger oder fester Stuhl sein. Betroffene leiden sehr unter dem Verlust der Körperkontrolle. Dies hat Auswirkungen auf das Selbstbewusstsein und das körperliche Wohlbefinden, aber auch auf die Teilnahme am … den gesamten Artikel lesen

Artikel lesen

-

13. August 2008Vom Schicksal gebeutelt, Teil 3

Autor: Erika · Druckversion Druckversion

Erfahrungsbericht einer Ileostomieträgerin: Schamgefühl In mir steigt während Bahn- oder Autofahrten mitunter Übelkeit hoch. Um für den Notfall gewappnet zu sein, stecke ich für unterwegs kleine Plastiktüten ein. Gottlob, denn unlängst musste ich mich nach einem Knochenszintigramm in der Straßenbahn wiederholt übergeben. Die Leute um mich herum suchten das Weite und begannen über mich zu tuscheln. „Die ist wohl betrunken?“ „Die hat nicht alle Tassen im Schrank“ lauteten einige ihrer abschätzigen Aussagen. Ich fühlte mich derart erniedrigt, dass ich am … den gesamten Artikel lesen

Artikel lesen

-

19. Juli 2008Einladung zum ILCO-Treffen für Jüngere

Autor: CL · Druckversion Druckversion

Gegenseitiges Kennenlernen, Erfahrungsaustausch und gemeinsame Atkivitäten mit Betroffenen aus ganz Deutschland, die sich in einer ähnlichen Lage befinden wie man selbst. Dazu lädt die Deutsche ILCO e.V. auch in diesem Jahr wieder jüngere Stomaträger, Pouchträger und Darmkrebsbetroffene zu einem Wochenendtreffen nach Hofgeismar ein (ca. 30 ICE-Minuten von Kassel entfernt).

Artikel lesen

-

17. Juni 2008Fortbildungsveranstaltung für Mediziner und Patienten in Köln

Autor: CL · Druckversion Druckversion

Um Lebensqualität mit künstlichem Darmausgang geht es bei der Vortragsveranstaltung, zu der das Bauchzentrum Köln-Nord am 18.Juni von 16 bis 19 Uhr ins Heilig Geist-Gesundheitszentrum an der Graseggerstr. 105 einlädt. „Neben Fachkompetenz und gründlicher Aufklärung spielt dabei die interdisziplinäre Zusammenarbeit aller Beteiligten eine wichtige Rolle“, erklärt Prof. Dr. Ernst Eypasch, Chirurgischer Chefarzt am Heilig Geist-Krankenhaus. Deshalb informieren am 18. Juni neben Stomatherapeuten und Betroffenen auch renommierte Internisten, Urologen und Chirurgen über neue Entwicklungen auf dem Gebiet. Und auch die psychologischen … den gesamten Artikel lesen

Artikel lesen

-

10. Juni 2008Die Auswirkungen des GKV-WSG auf Stomaträger

Autor: CL · Druckversion Druckversion

Ab dem 1.1.2009 schreiben uns die gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland vor, bei wem wir unsere Stomaversorgung bestellen müssen. Das ist für uns Stomaträger die am deutlichsten spürbare Auswirkung des „Gesetz zur Stärkung des Wettbewerbs in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV-WSG)“, das am 1.4.2007 in Kraft getreten ist. Wie die Deutsche ILCO e.V. in der aktuellen Ausgabe der ILCO Praxis (2/08) hinweist, verpflichtet das Gesetz alle Kassen über Ausschreibungen oder über die Schließung von Leistungsverträgen einen festen Partner zu finden. Dieser Partner … den gesamten Artikel lesen

Artikel lesen

-

31. Mai 2008Vom Schicksal gebeutelt, Teil 2

Autor: Erika · Druckversion Druckversion

Erfahrungsbericht einer Ileostomieträgerin: Umgang mit dem Stoma Tag für Tag wird der Beutel von mir gleich nach dem Aufstehen noch vor dem Frühstück gewechselt, denn danach wäre dies wegen der verstärkt einsetzenden Darmtätigkeit immens erschwert. Nach der Säuberung des Stomas muss dieses mit dem Beutel sofort abgedeckt werden, da der Darminhalt jederzeit aus dem Stoma austreten kann. Nach dem Leeren des Beutels reinige ich den Auslass mit bloßen Fingern und Toilettenpapier, was mich nach wie vor seelisch stark belastet. Vor … den gesamten Artikel lesen

Artikel lesen

« neuere Artikel   ältere Artikel »

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.