- www.Stoma-Welt.de – Leben mit Stoma - https://www.stoma-welt.de -

Heute ist Welt-Stoma-Tag

Alle drei Jahre machen Stomaträger weltweit mit Aktionen auf sich aufmerksam und informieren über ihre Lebenssituation. In diesem Jahr unter dem Motto „Die Rechte von Stomaträgern sind Menschenrechte – immer und überall“.

Alle drei Jahre machen Stomaträger am Welt-Stoma-Tag auf sich und ihre Lebenssituation aufmerksam, auf der ganzen WeltWeltweit leben mehrere Millionen Stomaträger. Allerdings profitieren nicht alle von einem guten Gesundheitssystem und einer guten Hilfsmittelversorgung, die ihnen ein aktives und selbstbestimmtes Leben ermöglicht. Darauf aufmerksam zu machen ist das Ziel der Stoma-Vereinigungen in Europa [1] und weltweit, alle drei Jahre am ersten Samstag im Oktober.

Die Deutsche ILCO e.V. [2] nimmt den Welt-Stoma-Tag zum Anlass um auf den Zustand und dem Bedarf an öffentlichen WCs und Behinderten-Toiletten aufmerksam zu machen. Mobilität ist ein wichtiger Teil des alltäglichen Lebens. Auch wenn man es Stomaträgern nicht ansieht, weil ihre Behinderung unter der Kleidung verschwindet und unsichtbar wird, sind auch sie immer wieder auf die Nutzung von Behinderten-Toiletten angewiesen. Aber gerade weil man es ihnen nicht ansieht, wird Stomaträgern der Zutritt oft erschwert. Dabei bieten die Behindertentoiletten WC und Waschbecken in einen Raum, ausreichend Ablageflächen, Spiegel und mehr Dinge, die Stomaträger außerhalb der eigenen vier Wände in ihrer selbständigen Versorgung mit den benötigten Hilfsmitteln unterstützen.

Stomaträger und Corona

Bedingt durch die Pandemie sind es in diesem Jahr vor allem digitale Veranstaltungen und Aktionen, mit denen Hilfsmittel-Hersteller und Organisationen das Anliegen des Welt-Stoma-Tages weltweit unterstützen. Mit Foto-Aktionen, virtuellen Podiumsdiskussionen und Vorträgen zeigen sie, dass auch das Leben mit einem künstlichen Darmausgang ein erfülltes und aktives Leben ist.

Auch wenn immer mehr Stomaträger und ihre Angehörigen online gehen, soziale Netzwerke und virtuelle Gruppen nutzen um sich mit anderen Stomaträgern auszutauschen, sind Selbsthilfegruppen für viele nach wie vor eine wichtige Anlaufstelle. Nach eineinhalb Jahren, in denen keine Treffen möglich waren, starten an vielen Orten auch Selbsthilfegruppen wieder durch. Ab Oktober finden erste Termine der Stoma-Treffs in Hamburg und Balingen statt, weitere Gruppen werden folgen. Über die Neustarts der Treffen informieren wir euch hier: Aktuelles zu Stoma-Treff Gruppen-Terminen [3]