THEMEN

Selbsthilfe für Stomaträger www.Stoma-Forum.de
Fragen@Stoma-Welt.de
Telefon: 0800 200 320 105

ÜBER STOMA-WELT.DE

weiter zu Stoma-Welt.de auf Facebook weiter zu Stoma-Welt.de auf YouTube

SPONSOREN

Stoma-Welt.de wird von folgenden Unternehmen unterstützt:

VERANSTALTUNGEN

ARCHIV

-

19. November 2010Stomatag in Osnabrück

Autor: CL · Druckversion Druckversion

Aus Anlass der Zertifizierung zum Darmzentrum veranstaltete das Marienhospital in Osnabrück am 30.10.2010 gemeinsam mit der Deutschen ILCO e.V. erneut eine Informationsveranstaltung für Stomaträger. Der Einladung zu den Vorträgen und der angeschlossenen Industrieausstellung folgten rund 150 Betroffene und Interessierte aus der Region. Die Fachärzte der Klinik gaben einen Überblick über die unterschiedlichen Stomaformen, klärten über mögliche Komplikationen auf. Hilfreiche Informationen, die den Umgang mit dem eigenen Stoma erleichtern. Über die Kostenübernahme für die benötigten Hilfsmittel durch die gesetzliche Krankenversicherung, ein … den gesamten Artikel lesen

Artikel lesen

-

15. November 2010Großes Volumen und einfache Handhabung

WERBUNG: Sie lesen einen Beitrag des Unternehmens

Die SenSura® Ileo-Tagdrainage einteilig mit Sichtfenster bietet Sicherheit und Diskretion bei großen Ausscheidungsmengen. Die SenSura Ileo-Tagdrainage mit dem sicheren SenSura 2-Schicht-Hautschutz ergänzt das SenSura Sortiment. Das erweiterte SenSura Angebot bietet nun auch eine Lösung für Stomaträger mit sehr hohen Ausscheidungsvolumen, wie dies z.B. bei einem Kurzdarmsyndrom der Fall ist. Mit 630ml hat die SenSura Ileo-Tagdrainage ein großes Fassungsvermögen. Durch das beidseitige Vlies und den weichen SenSura Filter ist die Versorgung sehr diskret. Das integrierte Sichtfenster ermöglicht es dem Stomaträger, ganz … den gesamten Artikel lesen

Artikel lesen

-

10. November 2010Stomaberatung in Aalen ist eröffnet

Autor: CL · Druckversion Druckversion

Das Ostalb-Klinikum hat seine Stomaberatung eröffnet. Betroffene erhalten hier künftig Hilfe bei Fragen und Problemen rund um den künstlichen Darmausgang. Die Beratung übernimmt Pflegeexpertin Angelika Weiland. Ein künstlicher Darmausgang sei ein absolutes Tabuthema, betont Pflegedirektor Günter Schneider. Über alles, was mit dem Darm zusammenhänge, werden manchmal selbst im engsten Familienkreis nicht gesprochen. Gerhard Winkler von der ILCO-Selbsthilfegruppe kann dies nur bestätigen. Seit neun Jahren lebt er mit einem Stoma und kennt die Berührungsängste seiner Umwelt, wenn die Sprache darauf kommt. … den gesamten Artikel lesen

Artikel lesen

-

04. November 20102. Bad Saarower Darmtag

Autor: CL · Druckversion Druckversion

Veranstaltungsort: HELIOS Klinikum Pieskower Straße 33 15526 Bad Saarow Im Rahmen der Sonntagsvorlesungen lädt das HELIOS Klinikum Bad Saarow am 7. November von 10 bis 13 Uhr alle Interessierten zum zweiten Bad Saarower Darmtag ein. Themen der diesjährigen Veranstaltung sind die Ursachen von Darmbluten sowie mögliche Operationen – und die gefährlichen Durchfallerreger Norovieren und Clostridien. Neben den Vorträgen werden auch Führungen durch die Funktionsdiagnostik, eine Ernährungsberatung und ein gesundes Buffet angeboten. Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Programm: 1. Vortrag 10.00 … den gesamten Artikel lesen

Artikel lesen

-

03. November 2010Jeden Monat ein neuer Mutmacher

Autor: CL · Druckversion Druckversion

Erster Teil unserer neue Serie „Stoma in Bildern“ „Wie kann ich Stomaträger nach ihrer Operation unterstützen, mit ihrer neuen Situation zurecht zu kommen?“ Diese Frage stellte mir eine Schülerin in der Krankenpflege für ihre Hausarbeit. „Gib ihnen positive Beispiele“, war meine Antwort. „Zeig ihnen, dass sie nicht alleine sind und sie auch mit Stoma ihr Leben so leben können, wie sie es möchten.“ Simone, 43: „Dank dem Stoma habeich mein Leben wieder liebgewonnen.“ An diese kleine Geschichte musste ich denken, … den gesamten Artikel lesen

Artikel lesen

-

24. Oktober 2010Stomatag in Osnabrück

Autor: CL · Druckversion Druckversion

Veranstaltungsort: Niels-Stensen-Kliniken Darmkrebszentrum am Marienhospital Osnabrück Raum Karl Borromäus Bischofsstrasse 1 49074 Osnabrück Programm: 09.00 h Einführung Prof. Dr. med. C. Nies Klinik für Allgemein- u. Viszeralchirurgie, Niels-Stensen-Kliniken, Marienhospital Osnabrück 09.05 h Wann ist ein Darmstoma notwendig? Dr. med. H. Vallo Klinik für Allgemein- u. Viszeralchirurgie, Niels-Stensen-Kliniken, Marienhospital Osnabrück 09.25 h Wann ist ein Urostoma notwendig? Prof. Dr. med. H. van Ahlen Klinik für Urologie und Kinderurologie, Klinikum Osnabrück 09.45 h Pause 10.00 h Psychosoziale Aspekte von Stomaträgern Dipl. Psych. … den gesamten Artikel lesen

Artikel lesen

« neuere Artikel   ältere Artikel »

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.