- www.Stoma-Welt.de – Leben mit Stoma - http://www.stoma-welt.de -

mögliche Komplikationen: Darmblockade (Ileus, Subileus)

Der Darm transportiert die Nahrung mit Hilfe der Darmbewegung (Peristaltik). Bei manchen Betroffenen mit einem Ileo- oder Colostoma ist der Weg der Nahrung durch den Darm aber durch Engstellen (Verwachsungen), Abknickungen oder durchhängenden Darmschlingen behindert. Eine zu große Menge faserreicher Nahrungsmittel kann sich an solchen Stellen festsetzen und starke, krampfartige Schmerzen auslösen und in schweren Fällen zu heftigem Erbrechen führen.

Oft können diese Situationen von den Betroffenen selbst aufgelöst werden, indem sie bei beginnenden Krämpfen sofort viel Trinken und durch Bewegung, Bauchmassagen und Wärme den Darm entspannen. Halten die Schmerzen trotzdem an oder verstärken sich, muss eine Klinik aufgesucht werden. Dort können die Ärzte durch entsprechende Medikamente und Einläufe die Blockade beheben.

In seltenen Fällen kommt es zum Darmverschluss (Ileus). Ein vollständiger Darmverschluss ist eine lebensbedrohliche Situation, die sofort durch eine Operation behandelt werden muss.